Endocannabinoid-System

Das Endocannabinoid-System

Endocannabinoid-Rezeptoren sind im ganzen Körper verteilt – in den Organen, im Bindegewebe, in den Drüsen, in den Immunzellen, usw. – und sind an der Kontrolle einer breiten Palette von Funktionen beteiligt, einschließlich beim Appetit, beim Schmerzempfinden, bei der Stimmung, bei Entzündungen, beim Speicher, etc.

Das Endocannabinoid-System umfasst zwei Haupttypen von Rezeptoren, die sich mit Cannabinoide binden: CB1 und CB2. Anders als THC, das direkt in den CB1-Rezeptor passt, passt Cannabidiol nicht in jede Art von Rezeptor. Stattdessen regt es Aktivität an beiden Rezeptoren, ohne sich mit ihnen zu binden. Dies führt zu Veränderungen in allen Zellen, die einen der beiden Rezeptoren enthalten. Weil CB1 und CB2-Rezeptoren überall im Körper verteilt sind, sind die Wirkungen von CBD systemisch.

Schermafbeelding 2017-02-13 om 09.36.43 endocannabinoid_system